0900 350 5515 + Berater-Vorwahl
1,24€/Minute für Anrufe aus dem Festnetz, Mobilfunktarife abweichend

0900 50 5515 + Berater-Vorwahl
2,17€/Minute aus dem Festnetz

Esoterik Lexikon “Kipperkarten”

Die Kipperkarten sind in der Esoterischen Lebensberatung ein sehr wichtiger Bestandteil. Sie werden von sehr vielen Beraten gerne benutzt. Erfunden und entworfen wurden die Kipperkarten von Frau Susanne Kipper im Jahr 1873. Es dauerte dann noch etwa 17 Jahre bis der Schreibwarenhändler und Verleger Matthias Seidlein die Karten unter dem Namen “Karten der berühmten Wahrsagerin Frau Kipper” verbreitete.

Kipperkarten ähneln im Aussehen und in der Deutung den Zigeunerkarten. Mit den Kipperkarten hat man ganz andere Deutungs – Möglichkeiten wie zum Beispiel mit den Tarot- oder Skatkarten. Sie geben gezielt Auskunft über mögliche Ereignisse. Ob Liebe oder Beruf, mit den Kipperkarten können ganz gezielt Zukunftsprognosen erstellt werden.

Ein Kipperkartenspiel besteht aus 36 Karten. Jede einzelne dieser Karten hat eine eigene Bedeutung. Die bekannte Kipperkartenlegeart ist das Keltische Kreuz mit diesem Legesystem kann man sehr gut Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft anschauen.

Wichtig ist die Chemie zwischen dem Berater und dem Fragenden. Wenn diese stimmt, dann sind die Kipperkarten wunderbare Wahrsagekarten und sie werden viel über Dich und Deine Zukunft zeigen. Aber bedenke: Die Karten zeigen immer nur den Weg, wie Du ihn gehst liegt bei Dir!